Versandkostenfreie Lieferung ab 35 € innerhalb von 2-3 Werktagen

Selbstgemacht! Vegetarisch grillen – fleischlos auf dem Grill!

RSS
Selbstgemacht! Vegetarisch grillen – fleischlos auf dem Grill!

Selbstgemacht! Vegetarisch grillen – fleischlos auf dem Grill!  

Grillen ohne Fleisch, Fisch und Würstchen? Das muss nicht langweilig sein! Erfahre alles über den Trend zum fleischlosen Grillen und entdecke mit uns köstliche Grillalternativen, Beilagen und Dips für den vegetarischen Genuss am Grill. 

Spekulatiusformen und Spekulatiusteig

Vegetarisch grillen

Fleischloser Genuss wird immer beliebter! Etwa acht Millionen Deutsche bezeichnen sich laut der Organisation ProVeg als Vegetarier. Weitere 42 Millionen Menschen in Deutschland gelten als so genannte „Flexitarier“, essen also an mindestens drei Tagen in der Woche vegetarisch und schränken ihren Fleischkonsum bewusst ein, meldet der Vegetarierbund Deutschlands. Der Verzicht auf Fisch und Fleisch kann auch aus gesundheitlichen oder ethischen Gründen erfolgen und hat bei einer bewussten und ausgewogenen Ernährung keine Mangelerscheinungen zur Folge. Hülsenfrüchte, Milchprodukte, Vollkorngetreide und ein erhöhter Anteil an Obst und Gemüse in der Ernährung sorgen für die Zufuhr wichtiger Vitamine, Mineralien und Eiweiße, die auch im Fleisch enthalten sind.


Auch beim Grillen geht der Trend zu vegetarischen Alternativen: Etwa die Hälfte aller Befragten gaben nach einer Umfrage von statista an, zumindest ab und an auf Fleisch, Fisch und Würstchen zu verzichten und vegetarische Alternativen auf den Grill zu legen. Und das geht dank zahlreicher Alternativprodukte und raffinierter Rezepte inzwischen ganz ohne Genussverzicht! Grund genug für uns von Die Holzwarenfabrik einen Blick auf vegetarische Grillköstlichkeiten zu werfen und zu schauen, worauf man beim Grillen ohne Fleisch achten muss!

Grillbeilagen: vegetarisch köstlich

Zu jedem Grillfest gehören nicht nur Grillgut, sondern auch eine Menge leckeres Beiwerk. Oft essen wir uns an den Köstlichkeiten, die bereits auf dem gedeckten Tisch stehen, schon reichlich satt, bevor das erste Grillgut das Rost verlässt. Außerdem sorgen knackige Salate, würzige Dips, knuspriges Brot und raffiniertes Gemüse für die richtige Abwechslung beim Grillen.


Wir von Die Holzwarenfabrik haben köstliche Grillbeilagen für dich, die alle uneingeschränkt für Vegetarier geeignet sind und auch Fleischliebhaber absolut begeistern werden. Wenn du magst, kannst du auch dein eigenes Brot für die nächste Grillparty backen: In unserem Magazin Beitrag „Selbstgemacht! Mit Die Holzwarenfabrik einfach und schnell ein köstliches Brot backen“ verraten wir dir unser Rezept für knuspriges Brot mit Geling-Garantie!

Vegetarische Grillalternativen zu Steak, Würstchen und Co. gibt es inzwischen in jedem Supermarkt. Das macht es ganz einfach, ab und an eine vegetarische Grillparty auszurichten oder für vegetarische Mit-Griller einzukaufen. In Sachen Geschmack und Optik stehen die fleischlosen Köstlichkeiten dem klassischen Grillgut schon lange in Nichts mehr nach. Einzig bei der Zubereitung gibt es ein paar kleine Dinge zu beachten. Setze vermehrt Öl ein, wie ein hoch erhitzbares Olivenöl oder ein anderes geschmacksneutrales Pflanzenöl, um deine vegetarischen Grillalternativen vor dem Austrocknen durch die Hitze zu schützen. Du kannst sie vor dem Ablegen auf dem Rost einfach mit einem Backpinsel mit etwas Öl einstreichen und gegebenenfalls auf Alufolie oder einem Grillbrett grillen, um mehr indirekte Hitze zu ermöglichen. Die Grillbretter aus Zedernholz von Die Holzwarenfabrik eignen sich nicht nur perfekt für das schonende und aromatisierende Garen von Fisch und Fleisch, auch Gemüse oder vegetarisches Grillgut gart so indirekt, bleibt besonders saftig und erhält ein unnachahmlich würziges Holzaroma.

Wenn du dein Gemüse eher klassisch magst, haben wir ein einfaches Rezept für köstliches Grillgemüse für dich, das allen Gästen schmecken wird. Du brauchst dafür:

  • Eine rote und eine orangene Paprika

  • 1 Zucchini

  • 100 g Karotten

  • Olivenöl

  • Salz 

  • Gewürze nach Belieben, zum Beispiel Oregano, Rosmarin...

Das Gemüse bis zur gewünschten Größe zerkleinern und in eine feuerfeste Auflaufform geben. Mit Olivenöl beträufeln und nach Belieben würzen. Etwa 15-20 Minuten bei indirekter Hitze auf dem Grill garen. Fertig zum Genießen! 

Kartoffeln vom Grill

Kartoffeln schmecken immer! Für unsere köstlich gewürzten Grillkartoffeln brauchst du einen Grillkorb oder einen Wok, die es erlauben, die Kartoffeln direkt in der Glut zu garen. Auch für das indirekte Garen im Gasgrill sind die Gefäße bestens geeignet. Beim Entfernen des Korbes bitte vorsichtig sein und Ofenhandschuhe oder Topflappen nutzen, damit es nicht zu Verbrennungen kommt.

Für Grillkartoffeln für drei Personen brauchst du:


  • 650 g Kartoffeln

  • 4 EL Olivenöl

  • Rosmarin

  • Salz

  • Je nach Geschmack: Pommes- oder Kartoffelgewürzmischung, Paprika, Thymian…
  • Wok oder Grillkorb

Die Kartoffeln waschen, vierteln und dann in Kartoffelecken schneiden. Mit dem Olivenöl beträufeln und das Salz, den Rosmarin und die Gewürze nach Wahl hinzugeben und das Ganze gut vermengen bis alle Kartoffelecken benetzt sind. Die Kartoffelecken in den Garkorb oder den Wok geben und bis zum gewünschten Bräunungsgrad garen. Fertig!

Köstlich dazu ist auch ein frisch-würziger Radieschen-Dip, der im Handumdrehen selbst gemacht ist.

Du brauchst dafür:

  • Ein Bund Radieschen 

  • 3 Stiele Petersilie 

  • 500 g Magerquark

  • 150 g Naturjoghurt

  • 1 El Olivenöl
  • Salz 

Die Radieschen und die Petersilie fein hacken. Zusammen mit dem Quark, Joghurt, Olivenöl und Salz und Pfeffer mit einem Quirl gründlich vermengen und etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Fertig!

Die Kartoffeln wie auch der Dip lassen sich perfekt vorbereiten.

Alles Käse! Grillkäse mal anders 

Grillkäse ist die ideale Alternative für alle, die weder Fleisch noch ein vegetarisches Alternativprodukt essen mögen. Denn Käse lässt sich wunderbar auf dem Grill zubereiten! Laut statista ist der Grillkäse auch die beliebteste vegetarische Alternative auf dem Grill in Deutschland – fast 60 % aller Befragten bevorzugen ihn an einem vegetarischen Grill-Tag.

Neben dem bekannten Grillkäse Halloumi, einem griechischen halbfesten Schnittkäse, kann auch Feta wunderbar gegrillt werden und begeistert auf dem Teller mit seinem besonderen Geschmack. Wir von Die Holzwarenfabrik haben Schafskäse vom Grill lieben gelernt und verraten dir unser Lieblingsrezept. Du brauchst dafür:

  • Einen Schafskäse (für einen milderen Geschmack: einen Feta aus Kuhmilch)

  • Eine Zwiebel

  • Eine Knoblauchzehe

  • 2 EL Olivenöl

  • Salz und Pfeffer 

  • Eine feuerfeste Auflaufform oder Alufolie

Den Schafkäse zuerst auf die Alufolie oder in die Auflaufform legen. Die Zwiebel in feine Streifen schneiden und den Knoblauch hacken. Alle Zutaten mit Salz und Pfeffer über den Schafskäse geben und ca. 10 Minuten bei indirekter Hitze grillen. Mit einem Kochlöffel einmal durchmengen und servieren. 



Wir von Die Holzwarenfabrik wünschen viel Freude beim nächsten vegetarischen Grillen. Wenn du noch mehr Inspiration für Abwechslung am Grill brauchst, lies auch gerne unseren Magazin Beitrag „Grillen mal anders – außergewöhnliche Grillideen von Die Holzwarenfabrik“!

20.07.2021

Tina

Vorheriger Artikel

  • Tina Kotthaus