Versandkostenfreie Lieferung ab 35 € innerhalb von 2-3 Werktagen

Umweltfreundlich putzen – Natürliche Reinigung mit Die Holzwarenfabrik

RSS
Umweltfreundlich putzen – Natürliche Reinigung mit Die Holzwarenfabrik

Umweltfreundlich putzen – Natürliche Reinigung mit Die Holzwarenfabrik  

Spekulatiusformen und Spekulatiusteig

Putzen, waschen, spülen – im Haushalt fällt viel Reinigungsarbeit an. Doch wie können wir für Sauberkeit und Glanz sorgen, ohne die Umwelt mit dem übermäßigen Einsatz von Reinigungsmitteln zu belasten? Wir von Die Holzwarenfabrik zeigen dir, wie das geht!

  

Wohnung putzen – wie oft und wie lange?

Die einen putzen jeden Tag, die anderen konzentrieren sich auf das große Reinemachen am Wochenende – sauber machen müssen wir alle! Das Bad reinigen, die Küchenablagen sauber wischen, Staubwischen und Fenster putzen, das alles ist in der Singlewohnung genauso zu erledigen wie im großen Haus mit der Familie.

Laut einer Forsa-Umfrage putzt der durchschnittliche Deutsche knapp fünf Stunden in der Woche seine Wohnung. Jeder Zehnte investiert sogar zehn Stunden in ein sauberes Zuhause. Frauen putzen mit knapp sechs Stunden in der Woche immer noch fast doppelt so viel wie Männer und im Osten Deutschlands wird eine Stunde in der Woche mehr geputzt als im Westen.

Eine schöne und gepflegte Wohnung ist uns allen wichtig. Doch wie können wir mit möglichst wenig Aufwand ein möglichst sauberes Ergebnis erzielen? Was ist kritisch an konventionellen Reinigungsmitteln und wie belasten sie unser Wasser? Und welche Reinigungshelfer können uns auf natürliche Weise beim Putzen unterstützen? Das alles erfährst du hier.

Ökologisch putzen – was bedeutet das?

Um die Wohnung sauber und hygienisch zu halten, braucht es nicht den übermäßigen Einsatz von speziellen Desinfektionsreinigern oder besonders scharfen Putzmitteln. Viele handelsübliche Putzmittel enthalten schwer abbaubare Tenside, die zwar einerseits Schmutz leicht lösen, andererseits aber das Wasser viele Jahre lang belasten und schädigend auf Wasserorganismen wirken können. Auch Zusätze in Putzmitteln wie Farb- oder Konservierungsstoffe oder antibakterielle Wirkstoffe sind eine Belastung für die Umwelt. In Deutschland gelangen pro Jahr 53.000 Tonnen Wasch- und Reinigungsmittel ins Abwasser, meldet der Naturschutzbund Deutschland e.V. NABU. Vieles davon basiert auf Überdosierung der Reiniger: Achte beim Verwenden von Putz- und Waschmitteln immer auf die zurückhaltende Dosierungsempfehlung des Herstellers, die optimale Wirksamkeit garantiert.

Doch wie können wir auch darüber hinaus weiterhin für hygienische Sauberkeit sorgen, ohne die Umwelt mit unnötigen Mengen an Chemikalien zu belasten?

Konzentriere dich beim Putzen zum einen auf eine Auswahl an drei milden Reinigern, am besten auf Basis natürlicher Tenside: ein Spülmittel, einen Allzweckreiniger und einen Badreiniger. Mit diesen drei Helfern und etwas Unterstützung durch praktische Reinigungsbürsten bekommst du die Wohnung spielend sauber. Am besten eignen sich Produkte, die mit dem „Blauen Engel“ oder dem „EU-Ecolabel“ ausgezeichnet sind. Diese beiden Label kennzeichnen umweltverträgliche Reinigungsmittel und garantieren eine möglichst geringe Belastung der Umwelt durch die verwendeten Inhaltsstoffe. Auch bewährte Hausmittel wie Essigessenz, Natron und Zitrone helfen gegen die üblichen Verschmutzungen in Bad und Küche und belasten die Umwelt nicht.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die mechanische Reinigung. Mit Spülbürsten, Waschbürsten, Gläserbürsten und Co. entfernst du auch hartnäckigen Schmutz mit reiner Muskelkraft und kannst auf den übermäßigen Einsatz von Putzmitteln verzichten. Das schont nicht nur die Gewässer, sondern auch deinen Geldbeutel! Bei Die Holzwarenfabrik findest du viele Reinigungshelfer für den Haushalt, die dir den Alltag und das Saubermachen einfacher machen. Wir stellen dir einige unserer besonders praktischen Putzhelfer vor!

Spülbürste aus Holz

Schmutziges Geschirr fällt in jedem Haushalt täglich an! Selbst wer eine Spülmaschine besitzt, muss einige große oder besonders empfindliche Teller, Töpfe oder Pfannen von Hand abspülen. Neben einem Spülmittel ist eine Spülbürste aus Holz dein idealer Helfer! Bei Die Holzwarenfabrik findest du eine Spülbürste mit Wechselkopf, deren Naturborsten selbst Eingebranntes von Topfböden leicht und schonend entfernen. Die Spülbürste ist aus Buchenholz gefertigt und somit eine nachhaltige Alternative zu Bürsten aus Kunststoff. Wenn die Borsten irgendwann abgenutzt sein sollten, kannst du den Kopf ganz einfach wechseln und sparst so eine Menge Ressourcen ein. 

Waschbürste aus Holz

Eine Waschbürste ist dein universeller Reinigungshelfer im Haushalt. Egal, ob du die Fliesen im Bad schrubben, die Polster deines Sofas reinigen oder den Teppich säubern möchtest – mit einer Waschbürste und einem milden Reiniger bekommst du alle Flecken weg. Die Waschbürsten von Die Holzwarenfabrik liegen fest und sicher in der Hand und ermöglichen gründliches Schrubben. Die robusten Naturborsten reinigen gründlich und lassen sich nach Gebrauch ganz einfach ausspülen. Besonders zum Lösen von Schmutz aus Polstern und anderen Haushaltstextilien kannst du die Waschbürsten unterstützend verwenden. 

Straußenwedel aus Holz

Staub einfach und schnell entfernen: Das ist mit dem Staubwedel mit Straußenfedern von Die Holzwarenfabrik kein Problem! Die elektrostatische Beschaffenheit von Straußenfedern zieht Staub wie magisch an und hält ihn fest. Wenn du den Staubwedel reinigen möchtest, kannst du ihn an der frischen Luft gründlich ausklopfen – so ist er wieder bereit für den nächsten Einsatz! Staubwedel und -tücher aus synthetischen Materialien, die sich nur zum einmaligen Gebrauch eignen und eine Menge Abfall produzieren, sind so überflüssig.  

Kehrgarnitur "Faule Grete"

Manchmal ist es zu viel Aufwand, den Staubsauger herauszuholen, um ein paar Krümel zu entfernen. Dann ist eine Kehrgarnitur die perfekte Lösung! Auch für den Balkon, die Terrasse oder den Hausflur sind Besen und Kehrschaufel ein toller Reinigungshelfer. Mit der Kehrgarnitur „Faule Grete“ von Die Holzwarenfabrik brauchst du dich zum Auffegen auch nicht mehr bücken. Der Besen passt perfekt zur Kehrschaufel mit langem Stiel und ermöglicht besonders leichtes und bequemes Fegen und späteres Verstauen ganz ohne Aufwand. Das reine Rosshaar des Besens sammelt Krümel, Schmutz und Staub besonders gründlich ein. Das pulverbeschichtete Metall der Kehrschaufel ist robust und lässt sich bei Bedarf leicht reinigen.

Fahrradbürste mit Holzgriff

Das Fahrrad ist oft eine umweltfreundliche Alternative zum Auto – vor allem bei kürzeren Strecken in der Stadt. Und wer sein Rad liebt, der muss es ab und an auch reinigen. Straßenschmutz, Kettenöl und Matsch lassen sich auch ohne den Einsatz von Unmengen an Reinigungsmitteln gut entfernen. Dafür haben wir von Die Holzwarenfabrik eine Reinigungsbürste für das Fahrrad entwickelt. Ihr gebogener Bürstenkopf ermöglicht es, auch an schwer zugänglichen Stellen arbeiten zu können. Der Stiel aus Holz liegt gut in der Hand und gibt zusätzliche Länge. Die Borsten entfernen groben wie feinen Schmutz zuverlässig. Ein umweltfreundlicher Reinigungshelfer für dein Fahrrad! 

Reinigungsbürste mit Wollkopf

Gläser, Karaffen und Flaschen lassen sich auch ohne spezielle Reinigungsmittel zum Strahlen bringen. Die Reinigungsbürsten mit Wollkopf von Die Holzwarenfabrik gibt es in verschiedenen Größen, passend für viele unterschiedliche Gefäße. So kannst du bis auf den Boden von Vasen, Karaffen oder anderen tiefen Gefäßen gründlich und schonend reinigen. Der Stiel ist aus robusten, aber biegsamen Metalldraht und erlaubt es, die Bürste in vielen verschiedenen Winkeln anwenden zu können. Für glänzende Gläser ganz ohne Chemie!  

Setze mit Die Holzwarenfabrik auf natürliche Reinigungshelfer und genieße Sauberkeit und strahlenden Glanz, ohne die Umwelt zu belasten.


 



13.07.2021

Tina

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

  • Tina Kotthaus