Versandkostenfreie Lieferung ab 35 € innerhalb von 2-3 Werktagen
RSS
Guter Vorsatz fürs neue Jahr – mehr Nachhaltigkeit zu Hause!

Guter Vorsatz fürs neue Jahr – mehr Nachhaltigkeit zu Hause!

Spekulatiusformen und Spekulatiusteig

Gute Vorsätze sind eine beliebte Tradition zum Start ins neue Jahr. Der Jahreswechsel wird gerne genutzt, um mit alten Gewohnheiten zu brechen und Platz für neue Gedanken und Ideen zu schaffen. Wie wäre es für 2021 mit dem Vorsatz, bewusst nachhaltiger zu leben? Vieles lässt sich ganz einfach und ohne große Umstellung umsetzen. Ein großer Beitrag in Sachen Nachhaltigkeit ist der Verzicht auf Plastik und Kunststoff zu Gunsten von natürlichen und langlebigen Materialien wie Holz oder Bambus. Hier erfährst du, warum der Verzicht auf Plastik und Kunststoff im Haushalt sinnvoll für dich und die Umwelt ist und welche nachhaltigen Produktalternativen es auch für deinen Haushalt gibt!  

Weniger Plastik im Haushalt 

Plastik ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Kunststoffe aller Art begleiten uns den ganzen Tag über: als Reifen an unserem Auto, als synthetische Faser unserer Kleidung, als Verpackungsmaterial und als Teil unserer Wasch-, Kosmetik- und Reinigungsmittel, um nur einige Beispiele zu nennen. Jährlich werden 400 Millionen Tonnen Plastik weltweit produziert – und eine nicht unerhebliche Menge davon landet nach Gebrauch und auf Umwegen letztendlich in unseren Flüssen und Meeren, denn nur ein geringer Teil des verwendeten Plastiks wird aufbereitet, recycelt oder umweltgerecht entsorgt.  


Doch warum ist das ein solches Problem? Plastik kann nicht biologisch zersetzt werden und wird auch nicht anderweitig abgebaut oder zersetzt. Es wird im Laufe der Zeit einfach von Wind und Wetter und anderen externen Einflüssen förmlich zermahlen. Bei einer einzelnen Plastikflasche dauert dieser Prozess in etwa 450 Jahre. Das dabei entstehende Mikroplastik beeinträchtigt die empfindlichen Ökosysteme und beeinflusst so auch die Artenvielfalt von Flora und Fauna. Mikroplastik, also Plastikteilchen, die per Definition kleiner als 5mm sind, entsteht durch mechanischen oder witterungsbedingten Abrieb am ursprünglichen Kunststoffprodukt. Große Faktoren der Umweltbelastung durch Mikroplastik sind der Abrieb von Reifen und Asphalt, das Waschen synthetischer Textilien und der Abrieb von Kunststoffverpackungen und Haushaltsgegenständen aus Plastik.  


Doch in vielen Fällen ist es ganz einfach, den persönlichen Plastikverbrauch zu reduzieren! Viele Alltagsgegenstände aus Plastik oder Kunststoff lassen sich gegen eine nachhaltige Alternative austauschen. So kann jeder von uns ganz einfach einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und weniger Plastik leisten. Wir zeigen dir, wie das gehen kann!  

Holz statt Plastik

Wusstest du, dass Holz ein Star in Sachen „nachhaltiges Material“ ist? Holz ist ein natürlich wachsender Rohstoff, der ohne den Einsatz von fossilen Brennstoffen erzeugt wird. Während seines Wachstums bindet Holz eine Menge CO2 aus der Atmosphäre und trägt so zu einem besseren Klima bei. Bei Die Holzwarenfabrik findest du zudem viele Produkte mit dem FSC-Siegel. Das FSC-Siegel steht für eine kontrolliert nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern und eine Weiterverarbeitung des Materials unter strengen sozialen und ethischen Standards. Lies dazu auch gerne unseren Magazin-Beitrag zum Thema: Was bedeutet eigentlich das FSC-Siegel?  

Holz eignet sich aufgrund seiner natürlichen, immer individuellen Optik, seiner Strapazierfähigkeit und seiner angenehmen Haptik besonders für den Einsatz im Haushalt. In vielen Fällen ist ein Produkt aus Holz nicht nur die nachhaltigere, sondern auch die schönere und hochwertigere Alternative zu einem Produkt aus Plastik! Entdecke hier unsere alternativen Holzprodukte für dein Zuhause und starte in ein nachhaltigeres Jahr 2021! 

Zahnbürste aus Holz

Die Zahnbürste aus Holz von Die Holzwarenfabrik ist deine umweltfreundliche Wahl, wenn es um Zahnpflege geht! Eine Zahnbürste sollte man etwa alle zwei bis drei Monate austauschen – mit der Wahl einer Holzzahnbürste sparst du so mindestens den Plastikmüll von vier bis sechs Zahnbürsten im Jahr ein! Die mehrfach gekochten Naturborsten reinigen deine Zähne sanft und gründlich, massieren das Zahnfleisch und machen die Zahnbürste zusammen mit dem Griff aus Buchenholz zu einer komplett plastikfreien Alternative in Sachen Zahnpflege.   

Spülbürste aus Holz

Für deine Küche haben wir als nachhaltigen Reinigungshelfer eine Spülbürste aus Holz! Konventionelle Spülbürsten aus Plastik setzen bei Benutzung der Borsten durch mechanischen Abrieb Mikroplastik frei. Das kann bei der Spülbürste von Die Holzwarenfabrik nicht passieren, denn diese hat reine Naturborsten. Stiel und Bürstenkopf sind aus robustem Holz gefertigt. Du kannst deine Spülbürste nach Gebrauch ganz einfach aufhängen und trocknen lassen. So hast du lange Freude an deinem nachhaltigen Spülhelfer!  

Schuhlöffel aus Holz

Ein Schuhlöffel ist ein praktischer Helfer, wenn es um das Anziehen von engen Schuhen geht! Mit dem langen Schuhlöffel aus Holz von Die Holzwarenfabrik sparst du dir das lästige und anstrengende Bücken und kannst ganz knieschonend in deine Schuhe schlüpfen. An der Lederschlaufe lässt sich der Schuhlöffel praktisch an der Garderobe aufhängen. Gefertigt aus Buchenholz ist der Schuhlöffel robust, strapazierfähig und eine umweltfreundliche Alternative zu Schuhlöffeln aus Plastik.  

Schneidebrett aus Holz

Ein Holzschneidebrett hat einige Vorteile gegenüber einem Schneidebrett aus Kunststoff. Holzschneidebretter sind aufgrund natürlich im Holz vorkommender Gerbstoffe dauerhaft antibakteriell, schonen die Messerklingen und sind ein Hingucker in jeder Küche. Ein Kunststoffbrett wird mit der Zeit unansehnlich und muss mit zunehmenden Schnittflächen, in denen sich Bakterien sammeln können, nach einiger Zeit ausgetauscht und entsorgt werden. An einem Holzbrett hast du bei richtiger Pflege jahrelang Freude! Lies dazu gerne unseren Magazin-Beitrag zum Thema „Wie du dein Holzbrettchen richtig reinigst und pflegst“!  

Küchenhelfer aus Holz

Egal ob Kochlöffel, Pfannenwender oder Quirl: aus Holz gefertigt sind Küchenhelfer die perfekten Begleiter in deiner Küche! Holz ist hygienisch, sehr strapazierfähig und ein schlechter Wärmeleiter. Somit kannst du deine Küchenhelfer aus Holz auch dauerhaft in heißem Kochgeschirr benutzen, ohne dass sie sich erhitzen. Bei dem natürlichen Material besteht auch im Gegensatz zu Küchenhelfern aus Plastik keine Gefahr, dass unerwünschte Kunststoffe durch Abrieb oder Hitzeeinwirkung ins Kochgut gelangen. Bei Die Holzwarenfabrik findest du viele Küchenhelfer aus verschiedenen Holzsorten. So kannst du ganz nach deinem Geschmack und passend zu deiner Einrichtung den passenden nachhaltigen Küchenhelfer wählen!  

Bambusgeschirr und Bambusbesteck

Einweggeschirr aus Plastik ist eine große Belastung für die Umwelt. Der Einsatz an fossilen Rohstoffen steht in keinem Verhältnis zum einmaligen kurzfristigen Gebrauch. Dabei gibt es umweltfreundliche Alternativen! Bei Die Holzwarenfabrik findest du Geschirr und Besteck aus Bambus und Maisfasern in tollen Farben. Bambusgeschirr ist leicht, bruchfest und einfach zu reinigen und eignet sich somit perfekt für den nächsten Campingurlaub, den Kindergeburtstag oder das Picknick im Park. Einmal gekauft, kannst du das Bambusgeschirr und -besteck jahrelang verwenden und verhinderst so unnötigen Plastikmüll.  

Wie du siehst, ist es ganz einfach, im Haushalt auf Plastik zu verzichten und nachhaltige Alternativen aus Holz oder anderen natürlichen Materialien zu verwenden. Noch dazu kannst du dich an der besonderen Haptik, der Funktionalität und dem natürlichen Design unserer Haushaltshelfer aus Holz erfreuen!  


Einen guten Start in ein nachhaltigeres Jahr 2021 wünscht dir Die Holzwarenfabrik


05.01.2021

Tina

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

  • Tina Kotthaus