Versandkostenfreie Lieferung ab 35 € innerhalb von 2-3 Werktagen
Aufbewahren, einpacken und reinigen – Nachhaltigkeit in der Küche mit Die Holzwarenfabrik

Aufbewahren, einpacken und reinigen – Nachhaltigkeit in der Küche mit Die Holzwarenfabrik

Nachhaltigkeit im Haushalt ist ein immer größeres Thema. Wir von Die Holzwarenfabrik verraten dir, wie du in deiner Küche Plastik einsparen, etwas gegen Lebensmittelverschwendung tun kannst und dabei nicht auf Komfort oder Design verzichten musst. Entdecke unsere Tipps für eine nachhaltigere Küche! 

Spekulatiusformen und Spekulatiusteig

Plastikfreie Küche 

In der Küche brauchen wir viele Helfer, die uns beim Kochen, Putzen und Aufbewahren unterstützen. Und oft sind diese Utensilien aus Plastik oder Kunststoff. Pro Jahr verbraucht der durchschnittliche Deutsche etwa 40 kg Plastik – dabei gibt es eine Menge umweltfreundliche Alternativen! Wir von Die Holzwarenfabrik zeigen dir unsere Küchenhelfer aus natürlichen Materialien, die deine Küche ein Stück nachhaltiger machen!

Küchenhelfer aus Holz 

Ohne Küchenhelfer sind wir beim Kochen und Backen aufgeschmissen. Zur Grundausstattung in der Küche gehören neben Kochlöffel und Pfannenwender auch ein Schneebesen oder Quirl und ein gutes Schneidebrett. Und hier haben Küchenhelfer aus Holz einige Vorteile! Wusstest du, dass Holz von Natur aus antibakteriell ist? Die im Holz vorkommenden Gerbsäuren vermindern dauerhaft Bakterienvermehrung und halten deine Küchenhelfer so hygienisch. Holz ist zudem absolut lebensmittelsicher und geschmacksneutral. Auch bei hohen Temperaturen, wie sie etwa beim Braten oder Kochen nötig sind, setzen Küchenhelfer aus Holz keine unerwünschten Stoffe frei. Außerdem ist Holz ein langlebiges und strapazierfähiges Material, das sich einfach reinigen lässt und bruchfest ist. Reinige deine Küchenhelfer aus Holz einfach nach Gebrauch mit etwas Spülmittel unter fließendem Wasser und lasse sie stehend trocknen. Genauso verfährst du mit deinen Schneidebrettern aus Holz – auch hier sorgen die natürlichen Eigenschaften des Holzes für eine hygienische Schneideunterlage, die sogar noch deine Messerklingen schont!

Und solltest du doch einmal einen Küchenhelfer entsorgen müssen, musst du dir keine Gedanken über seine Entsorgung machen: Im Gegensatz zu Plastik und Kunststoff ist Holz biologisch abbaubar und belastet die Umwelt in seinem Zersetzungsprozess nicht.

Bei Die Holzwarenfabrik findest du eine große Auswahl an hilfreichen Utensilien für deine Küche, die aus Holz gefertigt sind und in Design und Funktionalität überzeugen.

Brotkasten aus Holz: länger frisches Brot 

Gutes Brot vom Bäcker ist eine wahre Delikatesse. Das deutsche Brotregister verzeichnet über 3000 Brotspezialitäten, die immer wieder neu für Abwechslung sorgen. Frisches Brot schmeckt nicht nur mit Käse oder Schinken, sondern auch einfach mit einer Portion Butter und etwas Salz köstlich. Kennst du eigentlich schon Butterformen? Mit Butterformen kannst du Butter, Schmalz und Margarine ganz einfach in eine hübsche Form bringen und deinen Frühstückstisch oder deine Festtagstafel mit einem kleinen Hingucker schmücken. Und wenn du Butter einmal selbst machen möchtest, findest du die Anleitung dazu in unserem Magazin Beitrag „Selbstgemacht! Alles in Butter: wir verraten dir, wie du streichzarte Butter selber machen kannst!“ 

Damit dein Brot auch lange frisch hält, ohne zu schimmeln oder trocken zu werden, eignet sich zur Aufbewahrung am besten ein Brotkasten aus Holz. Holz ist ein atmungsaktives Material und reguliert den Feuchtigkeitsgehalt im Inneren des Brotkastens. Auch Brötchen, Kuchen oder Stuten bleiben im Inneren des Brotkastens aus Holz lange optimal frisch. Das verhindert ungewollte Lebensmittelverschwendung und sorgt für dauerhaften Genuss.

Die Frühstücksbrettchen aus Holz von Die Holzwarenfabrik sind dein perfekter Begleiter nicht nur für dein Butterbrot am Morgen, sondern für jede Brotzeit – bei uns findest du jede Menge Größen und Motive an Holzbrettchen, die du auch personalisieren lassen kannst!

Lebensmittel nachhaltig aufbewahren 

Oft werden Lebensmittel nicht vollständig aufgebraucht oder Gerichte nicht ganz aufgegessen. Zum Wegwerfen sind diese Reste viel zu schade! Wir verraten dir, wie du Lebensmittel aufbewahren kannst, ohne Plastik verwenden zu müssen.

Wenn du Frischhaltefolie durch eine nachhaltige Alternative ersetzen möchtest, eignen sich die Bienenwachstücher von pandoo am besten für dich! Frischhaltefolie ist reiner Kunststoff, der über einer Walze sehr dünn ausgerollt wurde. Nach einmaliger Verwendung muss sie entsorgt werden und sorgt für eine Menge Abfall. Bienenwachstücher hingegen sind wiederverwendbar, frei von Kunststoffen und halten Lebensmittel auf natürliche Weise frisch! Die Beschichtung der Tücher besteht, wie der Name verrät, aus Bienenwachs, welches die Lebensmittel vor Schmutz, Feuchtigkeit und Schimmel sicher schützt. Die Tücher können nach Benutzung einfach mit kaltem Wasser gereinigt werden und sind so bereit für den nächsten Einsatz.

Von pandoo gibt es auch Obst- und Gemüsenetze aus Baumwolle, die dich in den Supermarkt oder auf den Wochenmarkt begleiten. Die Netze sind aus reiner Bio-Baumwolle gefertigt und lassen sich mit der Kordel und der Bambusperle sicher verschließen. So kannst du dein Obst und Gemüse ganz plastikfrei einkaufen und nach Hause transportieren.

Statt Plastikdosen kannst du als Lunchbox auch eine Dose aus Edelstahl verwenden. Edelstahl ist lebensmittelsicher, geschmacksneutral und garantiert frei von BPA oder anderen Weichmachern, die sich in Kunststoff befinden können. Bei Die Holzwarenfabrik findest du eine Lunchbox aus Edelstahl, deren Spangendeckel sicher schließt und dein Mittagessen, dein Pausenbrot oder deinen Salat ganz plastikfrei frisch hält und transportiert. Und wenn du unterwegs nicht auf einen heißen Tee, einen frischen Kaffee oder eine eiskalte Limonade verzichten möchtest, hilft dir die Thermosflasche von pandoo weiter! Mit fast einem halben Liter Fassungsvermögen hält der Becher aus Edelstahl mit Bambusmantel deine Getränke bis zu sechs Stunden heiß und ganze zwölf Stunden zuverlässig kalt. Die Thermosflasche ist bruchsicher und kommt mit einem herausnehmbaren Teesieb zu dir.

Nachhaltig reinigen

Auch beim Spülen, Abwaschen und Reinigen kannst du in der Küche auf Plastik verzichten. Spülbürsten aus Plastik lassen sich wunderbar mit einer Spülbürste aus Holz ersetzen. Die natürlichen Fasern der Spülbürste von Die Holzwarenfabrik setzen bei Beanspruchung keine Mikroplastikpartikel frei und schonen so die Gewässer. Und wenn der Bürstenkopf einmal ausgetauscht werden muss, findest du bei uns Wechselköpfe im Sortiment. So musst du nicht gleich die ganze Bürste ersetzen und sparst Ressourcen ein.

Auch Gläser lassen sich mit der passenden Bürste einfach reinigen und polieren: Bei uns findest du zahlreiche Gläserbürsten, die auch lange und schmale Gläser zuverlässig reinigen und dabei schonend zum empfindlichen Material sind. Ausgestattet mit Naturborsten und plastikfrei hergestellt, sind sie praktische und nachhaltige Reinigungshelfer in der Küche.

Und auch deine Herdplatte, deineKüchenfugen oder dein Mülleimer lassen sich plastikfrei sauber machen! Mit unseren speziell konzipierten Reinigungsbürsten ist das Putzen nur noch halb so mühsam. Die Naturborsten entfernen Schmutz, Angebranntes oder Eingetrocknetes ohne großen Kraftaufwand. Für starke Verschmutzungen kannst du Spülmittel oder Putzmittel auf der Basis natürlicher Tenside zu Hilfe nehmen. Diese reinigen genauso gut wie konventionelle Reinigungsmittel, schonen aber die Gewässer, da sie keine Stoffe enthalten, die schädlich für Wasserorganismen sind.

Alle unsere Bürsten lassen sich mit Spülmittel und heißem Wasser leicht wieder reinigen und warten dann auf ihren nächsten Einsatz.

Wie du siehst, ist etwas mehr Nachhaltigkeit in der Küche gar nicht schwer! Mit den passenden Produkten von Die Holzwarenfabrik kannst du ganz leicht plastikfrei und umweltfreundlich aufbewahren, lagern und reinigen. 

 



18.05.2021

Tina

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

  • Tina Kotthaus