Versandkostenfreie Lieferung ab 35 € innerhalb von 2-3 Werktagen
RSS
So bist du perfekt ausgestattet für dein Weihnachtsmenü

Alles für dein Weihnachtsmenü – so bist du perfekt ausgestattet!

Spekulatiusformen und Spekulatiusteig

Die Adventszeit ist da! Während wir diese besinnliche und fröhliche Zeit genießen, machen wir uns langsam Gedanken über die Gestaltung der Feiertage. Dieses Jahr ist alles ein wenig anders – aber nicht weniger schön oder festlich! Und damit an Heiligabend in der Küche alles glatt läuft, haben wir viele praktische Ideen für dich gesammelt, mit deren Hilfe du stressfrei ein perfektes Weihnachtsmenü zaubern kannst. 

Weihnachtsmenü vorbereiten

Wusstest du, dass die Tradition des besonderen Weihnachtsmenüs tief in die christliche Geschichte zurückreicht? Ursprünglich war die Adventszeit die Zeit der Besinnung, der Einkehr und damit auch des Fastens. In der katholischen und orthodoxen Kirche dauert diese Zeit sechs Wochen und beginnt somit nach dem Martinsfest – daher auch die Tradition der klassischen Martinsgans, eines letzten Festessens, bevor die Fastenzeit bis Weihnachten begann.

An Heiligabend wurde nun das Fasten mit einem Festessen gebrochen. Und diese Tradition haben wir nur allzu gerne übernommen! Was wäre das Familienfest ohne das gemütliche Beisammensitzen bei einem tollen Menü, gutem Wein und Kerzenschein?

In vielen Familien gibt es traditionelle Weihnachtsgerichte. Manche wollen nicht viel Zeit in der Küche verbringen und entscheiden sich für etwas Einfaches, das schnell gemacht ist. Wieder andere servieren mehrere Gänge und zaubern ein ganzes Menü. Egal, wofür du dich bei deinem Weihnachtsfest entscheidest: wir haben die richtigen Helfer für dich!

Wenn du einen Braten, ein Roastbeef oder die Weihnachtsgans anschneiden möchtest, ist ein Tranchierbrett die richtige Arbeitsfläche. Das robuste Holz ist besonders widerstandfähig und schont deine Messerklingen. Die umlaufende Saftrille fängt austretende Flüssigkeiten auf und verhindert so eine Verschmutzung deiner Arbeitsplatte. Bei Die Holzwarenfabrik findest du Tranchierbretter in unterschiedlichen Größen und aus verschiedenen Holzarten, so dass du ganz nach deinem Geschmack, deinem verfügbaren Platz und deiner Kücheneinrichtung das Richtige für dich wählen kannst. Zur Pflege und Reinigung deiner Holzschneidebretter kannst du auch gerne unseren Blog Beitrag lesen.

Besonders kraftsparend und sauber kannst du Fleisch, Geflügel und Fisch mit dem passenden Küchenmesser schneiden. Für Geflügel und Fisch eignet sich besonders ein Tranchiermesser, welches eine besonders scharfe und schmale Klinge besitzt. So kannst du es wendig führen, präzise zerteilen und exakt portionieren. Auch Sehnen zertrennt es problemlos. Für einen Braten oder ein Roastbeef eignet sich ein klassisches Kochmesser mit breiterer Klinge besser.
Und was ist mit deiner Soße zu Braten, Klößen oder Kartoffeln? Mit einem Quirl kannst du sie besonders gut verrühren. Die spezielle Form des Quirls verhindert Klümpchenbildung beim Abbinden und sorgt so für eine perfekt feine Konsistenz der Soße. Ein Quirl aus Holz wird auch aufgrund der schlechten Wärmeleiteigenschaften des Holzes nicht warm, auch wenn du mit ihm länger in heißen Flüssigkeiten arbeitest. So kannst du deinen Küchenhelfer immer unbesorgt zur Hand nehmen.
Für Liebhaber der einfachen Küche gibt es auch Hilfe! Besonders im Osten Deutschlands und im Rheinland ist es verbreitet, an Weihnachten Würstchen und Kartoffelsalat oder andere einfache Gerichte zu servieren. Hintergrund ist es, möglichst viel Zeit mit den Lieben zu verbringen, indem man nicht viel Mühe mit der Essenszubereitung hat. Wenn du also an Heiligabend deinen Salat aus einer schönen Schüssel servieren möchtest, hilft dir ein Salatbesteck!
Aber egal, ob du dich für die aufwendige oder die reduzierte Variante des Weihnachtsessens entscheidest: am wichtigsten ist es, dass alle zusammen sind und sich wohl fühlen.

Weingläser reinigen

Zu deinem Weihnachtsmenü braucht es natürlich die passenden Getränke. Zum Empfang oder als Aperitif eignet sich ein Sekt oder ein Champagner. Als Begleitung zum Hauptgang kannst du neben Wasser auch korrespondierende Weine servieren. Lass dich doch einmal beraten und wähle einen Wein, der perfekt mit deinem Gericht harmoniert! Oder du servierst deinen Lieblingswein, denn bei diesem kannst du dir sicher sein, dass er immer schmeckt. Egal, wofür du dich entscheidest – deine Gläser sollten an diesem besonderen Abend strahlen. Am besten reinigst du Wein- und Sektgläser mit der Hand. Da das Glas dünner ist als bei klassischen Wassergläsern, können beim Reinigen in der Spülmaschine schnell kleinste Risse im empfindlichen Glas entstehen, die mit der Zeit zu Trübungen führen. Auch das Reinigungsmittel, welches für Spülmaschinen benutzt wird, ist meist zu aggressiv für das zarte Glas. Die hohen Temperaturen der Spülgänge tun ihr übriges.

Am schonendsten ist das Reinigen der Gläser in lauwarmem Wasser mit einem milden Spülmittel. Besonders hilfreich sind hierbei Gläserbürsten. Sie reinigen die empfindlichen Wein-, Sekt- oder Wassergläser schonend und gründlich. Danach einmal mit klarem Wasser die Reste des Spülmittels abbrausen, das verhindert Geschmacksbeeinträchtigungen und Schlieren. Zum Schluss polierst du die gespülten Gläser mit einem trockenen und fusselfreien Küchenhandtuch und erfreust dich an dem funkelnden Glanz!


Weihnachtliche Tischdecke mit Kerzen

Am schönsten speist es sich an Weihnachten an einem festlich gedeckten und dekorierten Tisch! Du kannst deiner Fantasie beim Decken deines Weihnachtstisches freien Lauf lassen und den Tisch ganz nach deinem Geschmack schmücken. Vielleicht legst du eine Tischdecke oder einen Tischläufer auf, um eine besonders festliche Atmosphäre zu schaffen. Schöne Servietten und ein paar Tischkärtchen an jedem Platz laden förmlich ein, sich direkt niederzulassen und haben eine persönliche Note.

Kerzenleuchter oder Kerzenuntersetzer mit Stumpenkerzen verströmen ein warmes Licht und eine besinnliche Atmosphäre. Die kleinen Flammen spiegeln sich in den Gläsern, knistern leise und schaffen so eine besonders gemütliche Stimmung. Wenn du keine offenen Flammen auf dem Tisch haben magst, vielleicht, weil auch Kinder unter den Gästen sind, ist ein Kerzenbogen eine tolle Alternative. So musst du nicht auf das Gefühl von Kerzenschein verzichten und bist doch auf der sicheren Seite.

Du kannst die Farben deiner Kerzen passend zu deiner Dekoration wählen oder mit ihnen tolle Farbakzente setzen! Kleine winterliche Dekorationsfiguren auf dem Tisch wie Hirsche oder Tannenbäume unterstreichen ein weihnachtliches Gefühl.



Wir von Die Holzwarenfabrik wünschen dir und deinen Gästen, all deinen Lieben und deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest mit bestem Essen, schönsten Gesprächen und viel entspannter Zeit zusammen!



02.12.2020

Tina

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

  • Tina Kotthaus